Institut für Kreativitätspsychologie

Site name

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 16

Ich bin eine sehr kreative Person. Ich habe meiner Kreativität allerdings lange Zeit nicht den Raum zugestanden, der mir gut tut. Mit dem Entschluss, die Neurographik-Trainer-Ausbildung zu durchlaufen, freute ich mich darauf, die Kreativität auch in meine Berufung als Life-Coach einbinden zu können. Ich habe allerdings nicht mit dem Ausmaß der Wirksamkeit gerechnet, mit der Neurographik meinen Klienten und mir auf dem Weg in die persönliche Veränderung bisher halfen.

Das Modul Neurokommunikation ist mir bei der Ausbildung besonders ans Herz gewachsen. Auf dem Papier die Dynamik eines Konfliktes darstellen zu können, ohne dafür die richtigen Worte finden zu müssen, finde ich genial. Zumal sich durch das Bearbeiten des Ist-Zustands sehr leicht eine Lösung auftut, die vorher durch Grübeln nicht ersichtlich und vor allem auch nicht spürbar war.

Mich durch die Module zu arbeiten und die verschiedenen Modelle für mich zu üben, hat mir auch sehr in meiner Selbständigkeit geholfen. Ich befinde mich noch im Aufbau. Existenzängste besuchten mich in den letzten Monaten regelmäßig und ich war auch oft unsicher, wie ich mein Können in die Welt bringen wollte und maß mich viel im Außen. Mit der neurographischen Begleitung konnte ich mich immer wieder motivieren, weiter zu machen. Aber noch wichtiger: Ich habe immer wieder durch das Zeichnen gute Impulse für mein Business bekommen. Zwar war mein Verstand öfters noch im Widerstand, doch der Bauch wusste durch das Bild schon, wohin die Reise gehen sollte.

Und genau damit geht es nun bei mir weiter: Ich möchte ein Programm zusammenzustellen, das Selbständigen dabei hilft, sich selbst immer wieder zu motivieren und neue Impulse für ihre Arbeit zu gewinnen. Somit lassen sie sich nicht von ihrer Angst treiben, sondern lernen, ihrem inneren Gespür zu vertrauen und sich selbst zu verwirklichen.

Eins der Bilder, die mich auf meinem Weg motiviert haben, teile ich heute mit dir. Selbstzweifel und Ängste haben dabei wirklich keinen Raum.

Falls du mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchtest, schau gerne mal auf
www.alice-ebel.de oder schreibe mir unter info@alice-ebel.de.

Deine Alice Ebel