Institut für Kreativitätspsychologie

Site name

NeuroMagic Marathon - Die Kunst des Wünschen

#NeuroMagic Marathon - Kunst des Wünschens

„Wunder gibt es immer wieder …“

Wie ihr vielleicht wisst, steht ein besonderer Tag vor der Tür: Am 29. April feiern wir den 6. Geburtstag der Neurographik. Aber wusstet ihr auch, dass der 29. April seit 2010 der internationale „Tag des Wunsches“ ist?

Dieses Jahr feiern wir ausgiebig! Nämlich mit einem 21-tägigen grenzüberschreitenden #NeuroArt-Projekt zum Thema #NeuroMagic und zur Kunst des Wünschens.

Dieser schließt direkt an das Geburtstags-Webinar „Welttag des Wunsches“ am 29. April an.  

An diesem Webinar kannst Du live auf unserer Facebookseite teilnehmen: https://www.facebook.com/events/237167074189193/

Weiter lesen
Prinzip 10 der Neurographik

Prinzip 10 der Neurographik

 Zeichnen ist einfach
Zehn Prinzipien der Neurographik

Zeichnen ist einfach

Egal, wo ich mit Menschen zusammentreffe: Sobald wir auf das Thema Zeichnen/Malen zu sprechen kommen, fällt ziemlich bald dieser Satz: "Also ich kann ja gar nicht malen/zeichnen."

Weiter lesen
Prinzip 9 der Neurographik

Prinzip 9 der Neurographik

Die Welt besteht aus Figuren und Linien
Zehn Prinzipien der Neurographik

Unerwartetes zusammenbringen

Im Eingangsbereich unseres Verlagshauses in Moskau hing damals ein fasinierendes Bild: Darauf war ein Portrait des Verlagschefs Hubert Burda zu sehen. Klar erkennbar, scheinbar eine messerscharfe Fotografie.

Weiter lesen
Prinzip 8 der Neuographik

Prinzip 8 der Neurographik

Die Fläche eines Bildes hat keine Grenzen
Zehn Prinzipien der Neurographik

Grenzenlos zeichnen

Normalerweise hat ja alles im Leben seine Grenzen. Wir haben eine begrenzte Lebenszeit zur Verfügung, ein Tag hat 24 Stunden, meine Wohnung endet an der Wohnungstüre, mit meinem Pass darf ich bestimmte Ländergrenzen nur übertreten, sofern ich das passende Visum habe. Und so weiter.

Weiter lesen
Prinzip 7 der Neurographik

Prinzip 7 der Neurographik

Jede Aufgabe hat eine grafische Lösung
Zehn Prinzipien der Neurographik

Zeichnen ist Begreifen

Erinnere dich mal an dein letztes Meeting oder deine letzte Diskussion mit jemandem.

Weiter lesen
Prinzip 6 der Neurographik

Prinzip 6 der Neurographik

Das Universum passt auf die Spitze eines Stiftes
Zehn Prinzipien der Neurographik

Alles auf der Spitze deines Stiftes

Vielleicht sind wir uns darin einig, wenn wir davon ausgehen, dass die Welt ein unendlich komplexes System ist.

Weiter lesen
Prinzip 5 der Neurographik

Prinzip 5 der Neurographik

Harmonie führt zu Zufriedenheit
Zehn Prinzipien der Neurographik

Harmonie ist ein Lebensmittel

Es ist ein Grundbedürfnis von Menschen, im Einklang mit sich und der Umwelt zu leben. Immer dann, wenn uns das gelingt, fühlen wir uns gut.

Weiter lesen
Prinzip 4 der Neurographik

Prinzip 4 der Neurographik

Eine Lösung ist bionisch
Zehn Prinzipien der Neurographik

Lösungen liegen in der Natur

In der Natur regeln sich die Dinge ganz von allein, finden sich immer Lösungen.

Weiter lesen
Prinzip 3 der Neurographik

Prinzip 3 der Neurographik

Das Problem ist ein Erzeugnis des Verstandes
Zehn Prinzipien der Neurographik

Zeichnen ist neu denken

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

Weiter lesen
Prinzip 2 der Neurographik

Prinzip 2 der Neurographik

Die Bedeutungen sind ein Konzentrat der Zustände (eines Menschen)
Zehn Prinzipien der Neurographik

Zeichnen ist Sinn geben

Manche Sätze klingen komplizierter, als sie sind. So mag es auch mit dem zweiten Prinzip der Neurographik sein, das letztlich für eine ganz bestimmte Haltung steht:

Weiter lesen
Prinzip 1 der Neurographik

Prinzip 1 der Neurographik

Die Gestalt vereint in sich alle Bedeutungen
Zehn Prinzipien der Neurographik

Bedeutungssplitter in Sinn verwandeln

Bevor du möglicherweise tiefer in die Methode der Neurographik einsteigst, ist es ganz gut, ihre Grundphilosophie zu kennen.

Weiter lesen
Neurographik Online-Konferenzen

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 23

Warst du dabei?

Anlässlich des 5. Geburtstages der Neurographik (am 29. 4.) wurde am 27./ 28. 4. 2019 die 1. Neurographik-Onlinekonferenz abgehalten. 12 Neurographik-Trainer*innen stellten ihre eigenen Modelle vor, die Anfängern wie Fortgeschrittenen Einblicke in die Vielfalt der Neurographik geben.
Die langen Winterabende sind eine gute Gelegenheit, sich die Aufzeichnungen in Ruhe anzusehen und auch mitzuzeichnen.

Weiter lesen
Neurographik zur Wintersonnwende

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 21

Neurographik zur Wintersonnenwende mit Olga De Schouwer

Die diesjährige Wintersonnenwende findet am, den 22. Dezember um 7:19 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. An diesem Tag erreicht die Sonne auf der nördlichen Halbkugel ihren tiefsten Stand. Es ist der Moment, an dem wir den kürzesten Tag und die längste Nacht erleben. In allen Kulturen und zu allen Zeiten galt die Wintersonnenwende als besonderer spiritueller Moment.

Traditionell sind die Tage um die Wintersonnenwende schon immer eine Zeit für religiöse Feiern, Rituale und Zeremonien gewesen. Am dunkelsten Tag des Jahres gebar nach keltischem Glauben die Grosse Göttin tief in der Erde das wiederkehrende Sonnenlicht. Im alten Rom wurde zu dieser Zeit das Fest des «Sol invictus», des unbesiegten Sonnengottes (Mithras), und im antiken Ägypten das Fest der Isis und der Geburt des Horus, des Lichtkindes, begangen.

Weiter lesen
Der Baum des Wohlstands

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 20

Die Neurographik des Wohlstands

Zeit und Geld sind zwei Faktoren, die in unserem Leben eine große Rolle spielen. Man (und auch die eigene Erfahrung) lehrt uns von Kindesbeinen an, dass sie knapp sind. Limitiert. Jeder Tag hat genau 24 Stunden und Geld können wir (abgesehen von der Möglichkeit, sich zu verschulden), nicht mehr ausgeben, als wir bekommen. Und dann scheinen sich die beiden Faktoren auch noch gegenseitig zu limitieren: Geld im Überfluss bedeutet, wenig Zeit, es zu leben (weil das Geldverdienen alle Zeit auffrisst) - und Zeit im Überfluss bedeutet, wenig Geld zu haben (weil die Produktivität dann ja scheinbar niedrig ist). In diesen Glaubenssystemen wachsen wir auf und fühlen uns (mich eingeschlossen) immer wieder durch eigene Erfahrungen bestätigt.

Weiter lesen
Neurographik mit Petra Neudecker

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 18

Die Adventszeit ist eine Zeit hingebender und freudiger Erwartung heißt es in der katholischen Kirche.

Auch für mich ist in diesem Jahr die Adventszeit eine ganz besondere Zeit der freudigen Erwartung zum krönenden Abschluss meiner Trainerausbildung die Diplomarbeit fertig zu stellen und die Ereignisse und Erlebnisse dieser ganz besonderen Zeit noch einmal Revue passieren zu lassen.

Weiter lesen
Neurographik des Wohlstands

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 17

Die Neurographik der Zeit

Zeit und Geld sind zwei Faktoren, die in unserem Leben eine große Rolle spielen. Man (und auch die eigene Erfahrung) lehrt uns von Kindesbeinen an, dass sie knapp sind. Limitiert. Jeder Tag hat genau 24 Stunden und Geld können wir (abgesehen von der Möglichkeit, sich zu verschulden), nicht mehr ausgeben, als wir bekommen. Und dann scheinen sich die beiden Faktoren auch noch gegenseitig zu limitieren: Geld im Überfluss bedeutet, wenig Zeit, es zu leben (weil das Geldverdienen alle Zeit auffrisst) - und Zeit im Überfluss bedeutet, wenig Geld zu haben (weil die Produktivität dann ja scheinbar niedrig ist). In diesen Glaubenssystemen wachsen wir auf und fühlen uns (mich eingeschlossen) immer wieder durch eigene Erfahrungen bestätigt.

Weiter lesen

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 16

Ich bin eine sehr kreative Person. Ich habe meiner Kreativität allerdings lange Zeit nicht den Raum zugestanden, der mir gut tut. Mit dem Entschluss, die Neurographik-Trainer-Ausbildung zu durchlaufen, freute ich mich darauf, die Kreativität auch in meine Berufung als Life-Coach einbinden zu können. Ich habe allerdings nicht mit dem Ausmaß der Wirksamkeit gerechnet, mit der Neurographik meinen Klienten und mir auf dem Weg in die persönliche Veränderung bisher halfen.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 12

Mein Name ist Heidi Sieber aus München. Ich bin Trainerin, die mit Einzelpersonen und Firmen mit Bewusstsein und Neurographik arbeitet.. Zudem stelle ich Essenzen von Einzelpersonen und Projekten in Kunstwerken und Oasen der Stille dar.

Was hat mir die Trainerausbildung gebracht?
Danke MAGISCHE Neurographik, danke an den Begründer Dr. Pavel Piskarev, danke an unsere Trainer Olga de Schouwer und Jörg Lehmann. Danke, danke, danke – mein Leben hat sich komplett verändert innerhalb eines Jahres: Folgende Veränderungen waren längst fällig und wurden durch die neurographischen Zeichnungen nur angeschoben:

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 11

Ich bin eine absolut begeisterte Anwenderin der Neurographik. Ohne die Neurographik kann ich mir meine Arbeit als Psychologin und Coach gar nicht mehr vorstellen. Deshalb war es mir auch so wichtig, persönlich und beruflich, mich zur Neurographik-Trainerin ausbilden zu lassen. Die Neurographik hilft mir nämlich nicht nur in meiner Arbeit, sie hilft mir auch persönlich voran zu kommen und immer mehr das Leben zu leben, das ich mir von Herzen wünsche.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 9

Es hat mich noch nie ein Thema so schnell und so umfassend begeistert wie die Neurographik. Jedes der zehn Trainingsmodule hat seinen eigenen Reiz und meine Begeisterung für die Fülle der Möglichkeiten ist mit jedem Modul gewachsen. Vor kurzem habe ich mich nochmals mit dem Modul Mandala auseinandergesetzt und diese  unterschiedlichen Modelle schenken mir immer wieder Freude, Begeisterung und Inspiration für die Arbeit mit KlientInnen.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 7

HAKA – Die Neurographik bringt Bewegung in dein Leben!
Zuerst ist es nur die neurographische, bionische Linie, die sich ungezügelt übers Papier schlängelt, die Gedanken in Schwung und deine Gefühle in den Flow versetzt. Neue Energien werden frei, die genutzt werden wollen. Da ist es wichtig, dass der Körper mitspielt.
Körper, Seele und Geist befinden sich stets in Wechselwirkung. Deshalb stellen wir dem kreativen Gestalten mit Form und Farbe auch ein integratives Bewegungsprogramm zur Seite. Neben der „introvertierten“ Neuroplastik, die ihr im Dezember kostenfrei ausprobieren könnt, zeigen wir euch auch einen dynamischen, expressiven Tanz:
NeuroHAKA.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 6

Heute dürft ihr euch alle freuen, denn heute zeigt uns Olga zum ersten Mal öffentlich das neurographische Modell des Schamanischen Regens. Es ist ein ganz besonderes Geschenk für euch am Nikolaus-Tag, denn bislang gab es das Modell nur im Neurographik Spezialisten Kurs zu sehen.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Mitzeichnen.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 5

Anfang 2017 habe ich über Jörg Lehmann die Neurographik kennengelernt und habe dann auch direkt den ersten deutschsprachigen Spezialisten-Kurs mitgemacht. Ich war sofort von dieser Methode begeistert. Hier kann ich meine Kreativität ausleben und gleichzeitig so viel voranbringen, Gestalter des eigenen Lebens sein. Diese Methode wollte ich unbedingt verwenden, um damit auch andere Menschen beim Erreichen ihrer Ziele und Träume zu unterstützen und sie auf ihrem Weg zu begleiten. Im August 2017 war es dann soweit und ich hielt das Zertifikat zur Neurographik Spezialistin in den Händen. Seitdem ist mein Motto:

"Draw your dreams, to become true..."

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 4

Hallo Ihr Lieben, am 5. Dezember lade ich Euch herzlich ein zu meinem nächsten offenen Webinar. Dieses Mal, passend zur Jahreszeit, zum Thema Loslassen :)
Falls du an dem Abend schon etwas anderes vorhast, melde dich trotzdem gerne an, um sofort Zugriff auf die Aufzeichnung zu bekommen.

Weiter lesen
Adventskalender der Neurographik

Neurographik Adventskalender – Fenster Nr. 2

Voller Dankbarkeit blicke ich auf das Jahr der Neurographik-Trainerausbildung zurück. Diese Ausbildung hat mich gesundheitlich und persönlich sehr gestärkt.
Ich bin viel achtsamer geworden im Umgang mit mir selbst und meinen Mitmenschen.
Am meisten faszinieren mich die Neurobäume und Neuromandalas.

Weiter lesen