Institut für Kreativitätspsychologie

Site name

Die Entwicklungspyramide

Die Entwicklungspyramide (EP) ist ein professionelles Werkzeug für
Coaching, Consulting und selbständiges Entscheiden.

Image

Die Entwicklungspyramide ist ein Modell, das in seinem Arsenal 40 Facetten aus verschiedenen Kenntnisbereichen zusammenfasst und verdeutlicht, wie diese Kenntnisse strukturell zusammenhängen und im Endergebnis die Gesamtheit der Information darstellen, die für die Suche der schwierigsten Antworten erforderlich ist.

Wozu? 

Um verschiedene Kenntnisbereiche zu integrieren, Denkprozesse zu systematisieren und Vorstellungen über die Realität zu strukturieren, den eigenen Platz darin zu finden, das Problem bzw. die Aufgabe zu identifizieren, den Weg zu bestimmen und die Entscheidungsroute unabhängig von ihrem Schwierigkeitsgrad durchzugehen. Um Entwicklungshorizonte und -strategien zu formen sowie neue Kenntnisbereiche zu erschaffen.

Für wen? 

Für Coaches, Berater, Trainer, Change-Management-Profis in Unternehmen und Organisationen. 

Wie funktioniert es?

Die einzigartigen Algorithmen des Coaching-Prozesses und Herangehensweisen der Kundenkommunikation erlauben, die Antwort zu fast jeder Frage innerhalb von 4-5 Schritten zu finden. Dadurch wird ein Modell der strukturierten Überlegungen für Ihre ganze künftige Tätigkeit gesichert. Und Sie beginnen, effektiver zu arbeiten.

Die Pyramide erregt unsere Aufmerksamkeit durch die optische Drehung der Finger, durch Handbewegungen – ein Gedanke wird vor unseren Augen gestaltet, und wir setzen Sinneinheiten Stück für Stück zusammen.

Das ermöglicht uns, sowohl über Aufgaben nachzudenken, um eine Lösung hier und jetzt zu finden – sei es individuell, unter vier Augen, innerhalb einer Gruppe von Mitarbeitern oder Managern – als auch unser eigenes Denken und das unserer Kunden systematisch auf effektive Lösungen einzustimmen.  

Online-Kurs „Stalker, praktischer Trainer in der Entwicklungspyramide“

Online-Kurs, bestehend aus Videoaufnahmen und einigen Treffen / Supervisionen mit dem Projektbetreuer


Das erste Modul: "Stalker – Praktiker der Entwicklungsypramide"

Unterrichtsstunde 1: Bekanntschaft

  • EP wie ein siebenstufiges Hierarchiemodell.
  • Die Basis-Pyramide. Vorführung / Analyse eines realen Vorfalls unter Verwendung der EP.
  • Algorithmen für die Arbeit mit der EP.
  • Eingangspunkt, Amplifikation der Sinne – horizontale Bewegung, Ressource und Potential – vertikale Bewegung, Integration einer Facette – Durchgang aller 7 Stufen. 

Hausaufgabe 1: Ein beliebiges siebenstufiges System kennenlernen und dessen Auswirkungen im Leben zurückverfolgen. Den Lernstoff zur Basis-EP studieren (als Lernstoff erhalten die Teilnehmer Beschreibungen von Facetten in der Basis-Pyramide). Bei Arbeit in Paaren: die horizontale Bewegung – Amplifikation der Sinne, 30 min. in jeder Richtung – beherrschen.

Unterrichtsstunde 3: Intervision

  • Algorithmus: Integration aller sieben Stufen am Beispiel der ersten Facette der Basis-Pyramide und der ersten Facette der Kommunikativen Pyramide.
  • Fragen zu jeder Stufe.
  • Ressource und Potential – wie man sie feststellt. 

Hausaufgabe 3: Eine Beschreibung zu den Fragen einer beliebigen Facette nach eigener Auswahl anfertigen. Intervision: in Paaren jeweils eine Session in beiden Richtungen mit Ausfüllen des Feedbackbogens durchführen. Session Nr. 1 mit einem kalten Kunden (außerhalb des Gruppenkreises) durchführen, den Feedbackbogen „Pyramidenpraktiker – Kunde“ ausfüllen.              

Zertifizierung

  • Unterstützung in der Facebook-Gruppe.
  • Antworten auf die Fragen.
  • Supervisionen und Intervisionen.
  • Überreichung der Diplome auf dem Niveau „Stalker – Praktiker der Entwicklungspyramide“.

Unterrichtsstunde 2: Vertiefung

  • Die Kommunikative Pyramide.
  • Vorführung / Analyse eines realen Vorfalls unter Verwendung der EP.
  • Indikatoren der Pyramidenstufe, auf der sich der Kunde momentan befindet: verbales und nichtverbales Verhalten.
  • Immanente und transzendente Grenzen, Besonderheiten des Übergangs, Facette des Bewusstseins.

Hausaufgabe 2: Den Lernstoff zur Kommunikativen Pyramide studieren. Die Gruppenmitglieder müssen sich in Dreiergruppen aufteilen und 30 min. lange EP-Sessions mit Feedback durchführen: den Startpunkt in der EP festlegen und einige Schritte gehen, wobei die Session auf einem speziellen Begleitbogen zu notieren ist. 

Unterrichtsstunde 4: Integration

  • Supervision.
  • Antworten auf die Fragen.
  • Sessionsrouten. 

Hausaufgabe 4: Session Nr. 2 mit einem kalten Kunden (außerhalb des Gruppenkreises) durchführen, den Feedbackbogen „Pyramidenpraktiker – Kunde“ ausfüllen.

Das zweite Modul: "Stalker – Trainer der Entwicklungsypramide"

Unterrichtsstunde 1: Phenomenologisches Labor

  • Noch ein Arbeitsformat für die EP.
  • Zusätzliche Kompetenzen, die für die Durchführung eines Phänomenologischen Labors notwendig sind und außerhalb des Kursrahmens liegen.
  • Einzel- und Gruppenpraktiken: Beispiele, Vorfälle, FAQs.

Für Teilnehmer aus Moskau und Sankt Petersburg ist die Durchführung eines Labors im Präsenzmodus möglich. Teilnehmer aus anderen Städten können eine Videoaufnahme erhalten. Nach diesem Modul werden den Teilnehmern alle Lehrmaterialien in elektronischer Form für die selbständige Durchführung des Labors und zukünftige Verwendung in ihrer Praxisarbeit zur Verfügung gestellt.

Zertifizierung auf dem Niveau "Trainer der Entwicklungspyramide"

  • Unterstützung in der Facebook-Gruppe.
  • Antworten auf die Fragen.
  • Supervisionen und Intervisionen.
  • Überreichung der Diplome auf dem Niveau „Stalker – Trainer der Entwicklungspyramide“.

Unterrichtsstunde 2: Spiel

  • Einführung in die Tischversion des EP-Spiels.
  • Regeln, Durchführungsbedingungen, empfohlene Dauer und Teilnehmeranzahl. Online-Demonstration eines Spiels auf der interaktiven Plattform.
  • Antworten auf die Fragen.

Möglich ist entweder die Online-Teilnahme an einem der Spiele oder das einfache Anschauen einer Videoaufnahme. Nach diesem Modul werden den Teilnehmern alle Lehrmaterialien in elektronischer Form für die selbständige Durchführung des Spieles und zukünftige Verwendung in ihrer Praxisarbeit zur Verfügung gestellt.

Club für die Trainer der Entwicklungspyramide

  • Alle Trainer erhalten Zugang zu einer geschlossenen Gruppe der Kursabsolventen. 
  • Manchmal werden Webinare für die Trainer veranstaltet, um ihre Fragen zu beantworten.