Institut für Kreativitätspsychologie

Site name

Prinzip 10 der Neurographik

Prinzip 10 der Neurographik

 Zeichnen ist einfach
Zehn Prinzipien der Neurographik

Zeichnen ist einfach

Egal, wo ich mit Menschen zusammentreffe: Sobald wir auf das Thema Zeichnen/Malen zu sprechen kommen, fällt ziemlich bald dieser Satz: "Also ich kann ja gar nicht malen/zeichnen."

99 Prozent meiner Gesprächspartner sind der festen Meinung, künstlerische Invaliden zu sein. Das ist unglaublich. Und vor allem das ziemlich traurige Ergebnis von mehreren Jahren Kunstunterricht an der Schule...

Die Mission von Dr. Pavel Piskarev, dem Begründer der Neurographik ist: Unser Planet soll wieder zeichnen. Dabei geht es nicht um eine Kompetenz, die uns wirklich fern wäre. Denn das Senden und Empfangen in einer Bildersprache ist etwas Ursprüngliches, das die Menschen beherrschten, längst bevor unsere heutigen Sprachen entstanden.
Und Bilder, die wir zeichnen, sind nichts weiter als übersetzte Gesten. Wir verstehen sie intuitiv sofort. Sie gehen schneller unter die Haut als jeder hundertmal gepredigte Text aus heiligen Büchern.

Warum ist zeichnen also einfach? Weil es das Prinzip der Bildsprache uns einerseits wohlvertraut ist. Und weil die Methode der Neurographik den Umgang mit Papier und Stift so einfach macht (du erinnerst dich vor allem an die Prinzipien 6 und 9). Wahrscheinlich ist auch diese Kombination für den Erfolg der Neurographik verantwortlich. Sie reaktiviert eine Fähigkeit in uns, die wir in der digitalen Welt schon fast verloren haben...

Ich wünsche dir viel Freude beim Zeichnen!

Das 10. Prinzip: Zeichnen ist einfach

Das 10. Prinzip zeigt Euch Jörg Lehmann, Neurographik Master-Trainer beim Institut für Kreativitätspsychologie

Prinzipien der Neurographik 10 from Jörg Lehmann Motivation-Art on Vimeo.